Zum Inhalt springen
09.01.2020

Gottesdienste, Spiri-Days und Ausbildungen: Angebote der Jugendstellen im Bistum Eichstätt

Teilnehmer einer Jugendleiterschulung Anfang Januar in Pfünz. pde-Foto: Ann-Kathrin Scherbel

Teilnehmer einer Jugendleiterschulung Anfang Januar in Pfünz. pde-Foto: Ann-Kathrin Scherbel

Eichstätt. (pde) – Von Jahresbeginn bis Ostern bieten die acht katholischen Jugendstellen im Bistum Eichstätt zahlreiche Gottesdienste, spirituelle Wochenenden und Leiterausbildungen an. Zum Programm, das Jugendreferenten und Jugendseelsorger mit Ehrenamtlichen aus Verbänden und Dekanaten gestalten, gehören auch neue Gebetsformate, Wallfahrten und Firmlingstage.

Die erste große Jugendleiterschulung des Jahres fand bereits Anfang Januar im Jugendtagungshaus Schloss Pfünz statt, organisiert von der Jugendstelle und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Nürnberg-Süd. Die nächsten Ausbildungen laufen vom 14. bis 16. Februar in Fiegenstall sowie vom 20. bis 22. März und 27. bis 29. März in den Jugendhäusern Habsberg, Pfünz und Schneemühle. Veranstalter sind die Jugendstellen und BDKJ-Verbände der Dekanate. Die Kurse vermitteln pädagogische, rechtliche und spirituelle Kompetenzen und befähigen zur Übernahme von Verantwortung in Gruppenstunden, Freizeiten und anderen Aktivitäten der Jugendarbeit vor Ort.

Gottesdienste, die von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet werden, gehören zu den wesentlichen Angeboten der kirchlichen Jugendarbeit. Sie werden regelmäßig von den Jugendstellen in den Dekanaten Eichstätt, Habsberg, Herrieden, Ingolstadt, Neumarkt, Nürnberg-Süd, Roth-Schwabach und Weißenburg-Wemding angeboten. Die nächsten regionalen Jugendgottesdienste werden am 19. Januar in Herrieden, Eckersmühlen und Megesheim gefeiert.

Eine besondere Atmosphäre mit Musik, Gebet und Kerzenlicht bietet der Lichternacht-Gottesdienst, den die Jugendstelle und der BDKJ im Dekanat Weißenburg-Wemding monatlich in der Pfarrkirche in Stopfenheim gestalten, das nächste Mal am 25. Januar um 19 Uhr. Mit einer Nacht der Lichter am 13. März in der Moritzkirche wollen auch die Jugendstelle und der BDKJ Ingolstadt Kirche für neue Zielgruppen erfahrbar machen. Eine weitere Form von Spiritualität können Jugendliche an jedem ersten Sonntag im Monat um 18 Uhr im Gebetsraum der Jugendstelle in Schwabach erleben. Beim „We meet Jesus“ treffen sich junge Menschen zum gemeinsamen Gebet, Lobpreis und Austausch.

Auch überpfarrliche Angebote für Firmlinge gibt es in einigen Dekanaten. Einen Firmlingstag veranstaltet der BDKJ im Dekanat Eichstätt am 17. Januar in Schelldorf und am 24. Januar in Denkendorf. Am 6. April finden spezielle Gottesdienste für Firmlinge in Herrieden und Schelldorf statt.

Tiefgang für die Ohren und die Seele bietet ein Poetry Slam mit Marco Michalzik und Musiker Jonathan Schmidt (alias „Jonnes“) am 1. Februar um 20 Uhr im Regionaljugendheim Bunker in Thalmässing. Bereits am Nachmittag gibt es in einem Workshop Anregungen und praktische Tipps für kreatives Schreiben und Bühnenpoesie.

Ein Wochenende in der Natur, in Gemeinschaft mit Gott und Gleichaltrigen verbringen können Jugendliche und junge Erwachsene beim „Winter-Time-Out“ der Jugendstelle Herrieden vom 24. bis 26. Januar in Andechs oder bei den Spiri-Days der Jugendstelle Schwabach vom 13. bis 15. März im Haus Betanien in Velburg. Bei einem „Werkelwochenende“ vom 20. bis 22. März bauen die katholische und evangelische Jugend in Ingolstadt drei Stationen für den Schöpfungsgarten der Kirchen auf dem Gelände der Landesgartenschau.

In der Fastenzeit werden Jugendkreuzwege an verschiedenen Orten im Bistum Eichstätt gebetet, zum Beispiel am 8. März in Herrieden und am 3. April in Neumarkt in ökumenischer Verbundenheit von katholischer und evangelischer Jugend. „Durchkreuzt – Karfreitag mal anders“: Zu einer alternativen Karfreitagsliturgie am Südfriedhof in Nürnberg laden die Jugendstelle Nürnberg-Süd und die Katholische junge Gemeinde (KjG) am 10. April ein.

Über 50 Veranstaltungen bieten die Jugendstellen der Diözese Eichstätt bis Ostern an. „Die vielfältigen Angebote eröffnen Jugendlichen Räume, das Leben und den Glauben an Jesus Christus zu feiern, sich zu begegnen und über existentielle Fragen auszutauschen, die ihnen auf den Nägeln brennen oder auf der Seele liegen“, sagt Diözesanjugendseelsorger Clemens Mennicken.

Eine Terminübersicht und weitere Informationen stehen zur Verfügung unter www.bistum-eichstaett.de/jugend sowie auf den Internetseiten und in den Social-Media-Kanälen der jeweiligen Jugendstellen.

Veranstaltungen

Seite 1 von 3 1 2  3 >>

Montag, 06. April
19.00 Uhr
Dekanats-Firmilingsgottesdienst in Schelldorf
Ort: Neue Pfarrkirche Schelldorf
Veranstalter: BDKJ Dekanat Eichstätt
Samstag, 25. April
09.00 Uhr
JL-Ausbildung "Recht und Finanzen"
Ort: Dekanatsjugendheim Schelldorf
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf
Sonntag, 26. April
19.00 Uhr
Segnungsgottesdienst für Schulabsolventen
Ort: Schutzengelkirche in Eichstätt
Veranstalter: BDKJ Dekanat Eichstätt
Samstag, 09. Mai
09.00 Uhr
JL-Ausbildung "Spiele für draußen"
Ort: Dekanatsjugendheim Schelldorf
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf
Samstag, 13. Juni
"Lebensweg", Almosmühle Pfünz
Veranstalter: BDKJ und Kath. Jugendstelle Schelldorf
Donnerstag, 25. Juni
19.00 Uhr
JL-Fortbildung "Erste Hilfe" - Update
Ort: Dekanatsjugendheim Schelldorf
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Schelldorf

Seite 1 von 3 1 2  3 >>