Zum Inhalt springen
08.12.2022

Fahrt der Diözese Eichstätt zum Weltjugendtag in Portugal: Anmeldung gestartet

Weltjugendtagskreuz

Das Weltjugendtagskreuz ist bereits unterwegs in Portugal – hier bei der Ankunft in Seixal auf der Insel Madeira. Foto: Elsa Farto/JMJ Lisboa

Eichstätt. (pde) – Eine Reise zum Weltjugendtag 2023 in Lissabon organisiert das Bischöfliche Jugendamt Eichstätt. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahre können sich ab sofort anmelden. Bei dem Treffen mit Papst Franziskus vom 31. Juli bis 6. August in der portugiesischen Hauptstadt steht das Gemeinschaftserlebnis im Glauben im Mittelpunkt. Auch Bischof Gregor Maria Hanke wird zeitweise dabei sein.

Der Abflug für die Teilnehmenden aus der Diözese Eichstätt ist für Donnerstag, 27. Juli, geplant. Vom 28. bis 30. Juli erleben sie die „Tage der Begegnung“ in der Diözese Aveiro an der Westküste Portugals. Höhepunkte des anschließenden Weltjugendtagsprogramms in Lissabon sind die Vigil und die Abschlussmesse mit Papst Franziskus am 5. und 6. August. Bei einem Teil der Reise wird auch Bischof Hanke die Jugendlichen aus der Diözese Eichstätt begleiten. Der Rückflug der Gruppe erfolgt am 7. August.

„Gemeinschaft erleben bei Gottesdiensten, Katechesen und Begegnungen mit jungen Christen aus der ganzen Welt – das zeichnet die Weltjugendtage aus“, sagt Diözesanjugendseelsorger Korbinian Müller. Er war bereits bei den Treffen in Rom, Toronto und Köln dabei und bereitet jetzt zusammen mit einem Team die diözesane Fahrt nach Lissabon vor. Müller lädt die Jugendlichen im Bistum ein, „an diesem einmaligen Glaubensfest teilzunehmen und so Christsein von einer begeisternden Seite zu erleben: mit vielen anderen jungen Menschen, mit Musik, Gebet und einzigartigen Eindrücken, die sie lange Jahre begleiten werden.“

Die Teilnahmekosten betragen 700 Euro. Darin enthalten sind Flugticket, Unterkunft, Verpflegung und Transport vor Ort. Das detaillierte Programm wird bei einem Vorbereitungstreffen mit den Teilnehmenden am 13. Mai besprochen. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular gibt es unter www.wjt-ei.de. Für Fragen ist das Bischöfliche Jugendamt erreichbar unter Tel. (08421) 50-631, E-Mail: jugendamt(at)bistum-eichstaett(dot)de.

Katholisch in Portugal

Der Weltjugendtag in Lissabon war bereits für 2022 geplant, musste aber wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr nach hinten verschoben werden. Rund 200.000 Jugendliche aus mehr als 120 Ländern haben sich bereits für das Großevent angemeldet. Für die Organisation der Jornada Mundial das Juventude (JMJ) – so heißt der WJT in der Landesprache – sind die Portugiesische Bischofskonferenz und Koordinierungsteams in den Diözesen verantwortlich. Auch über ein Dutzend ausländische Langzeitfreiwillige arbeiten bereits mit. Für die WJT-Woche werden zusätzlich zwischen 10.000 und 15.000 Kurzzeitfreiwillige erwartet.

In Portugal bekennen sich etwa 80 Prozent der rund 10,3 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner zum katholischen Glauben. Auch mehr als die Hälfte der portugiesischen Jugendlichen bezeichnen sich als katholisch, ein Wert, der über dem europäischen Durchschnitt liegt. Die katholische Kirche in Portugal ist in 21 Diözesen und 4.380 Pfarreien (paróquias) gegliedert, die von rund 4.000 Priestern betreut werden. Von besonderer Bedeutung für das Glaubensleben sind Wallfahrtsorte wie Fátima und die portugiesischen Schutzheiligen. Die Religion spielt eine wichtige Rolle im Leben der Portugiesinnen und Portugiesen, aber auch der Aberglaube („superstição“ genannt) ist weit verbreitet.

Rund 272.000 Katholikinnen und Katholiken leben in den 101 Pfarreien der Diözese Aveiro, in der die Eichstätter Gruppe zu Gast sein wird. Geleitet wird sie seit 2014 von Bischof António Manuel Moiteiro Ramos. Die Stadt Aveiro, wo sich der Bistumssitz befindet, liegt an einer Lagune namens Ria de Aveiro. Sie wird von einem Netz von Kanälen durchzogen und deshalb auch „das Venedig Portugals“ genannt.

Veranstaltungen

Seite 1 von 3 1 2  3 >>

Freitag, 19. April
JL-Ausbildungswochenende
Ort: Jugendhaus Schloss Pfünz
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Dekanat Eichstätt
Freitag, 26. April
19.00 Uhr
Nacht der offenen Kirchen
Ort: ehemalige Johanniskirche Eichstätt
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Dekanat Eichstätt
Samstag, 04. Mai
09.00 Uhr
JL-Ausbildung "Spiele für draußen"
Ort: Pfarrheim Gaimersheim
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Dekanat Eichstätt
Samstag, 18. Mai
09.00 Uhr
Jugendleiterseminar "Basteln"
Ort: Kath. Jugendstelle Gaimersheim
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Dekanat Eichstätt
Samstag, 15. Juni
Einweihung Jugendstelle Gaimersheim
Ort: Kath. Jugendstelle Gaimersheim
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Dekanat Eichstätt und Ingolstadt
Dienstag, 02. Juli
18.00 Uhr
JL-Seminar Update "Spielpädagogik"
Ort: Jugendstelle Gaimersheim
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Dekanat Eichstätt

Seite 1 von 3 1 2  3 >>